Allgemeine Geschäftsbedingungen [AGB] von Waffenhandel Gerhard Seidl
1. Allgemeines
Allen Aufträgen, Bestellungen und Kaufverträgen liegen unsere Geschäfts-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen zugrunde, die durch die Auftragserteilung oder die Annahme der Lieferung als anerkannt gelten.

2. Versandkosten
Die Versandkosten für Porto und Verpackung gehen zu Lasten des Bestellers. Diese können vor Versand beim Verkäufer erfragt werden. Sollte aus technischen Gründen in mehreren Sendungen geliefert werden, fallen Versandkosten selbstverständlich nur einmal pro Bestellung an. Dies gilt nicht für Waffen, da diese aus Sicherheitsgründen nur einzeln versandt werden. Schwere (ab ca. 30 kg) und sperrige Güter werden per Spedition angeliefert. Die daraus entstehenden Kosten sind vom Kunden zzgl. zu den Versandkosten zu übernehmen. Eventuelle Nachnahmegebühren gehen zu Lasten des Kunden. Soweit ein Versand unsererseits bereits erfolgt ist, sind sämtliche Versandkosten auch dann fällig, wenn der Kunde von einem etwaig zustehenden Widerrufsrecht Gebrauch macht.

3. Lieferung
Im Regelfall wird innerhalb von 1 bis 2 Arbeitstagen geliefert. Ein von uns erklärter oder angekündigter Liefertermin ist unverbindlich, es sei denn, es ist ausdrücklich ein konkreter Liefertermin vereinbart. Für Ware, die geändert werden muss (z. B. Verlängerung einer Waffe mit montiertem Zielfernrohr), richtet sich die Lieferzeit nach Arbeitsaufwand, Saison, usw. Eventuelle Verzögerungen oder Stornierungen infolge Einwirkung höherer Gewalt, Elementarereignissen etc. bleiben ausdrücklich vorbehalten.

4. Gewährleistung/Garantie
Sollten gelieferte Waren offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler aufweisen, so reklamieren Sie bitte solche Fehler sofort gegenüber uns oder dem Versandunternehmen bzw. der Spedition. Offensichtliche Verpackungsbeschädigungen, die evtl. Einfluss auf die gelieferte Ware haben können, sind sofort beim Versandunternehmen oder der Spedition zu reklamieren. Die Versäumung dieser Rüge hat allerdings für Ihre gesetzlichen Ansprüche keine Konsequenzen. Für alle während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist auftretenden Mängel der Ware bzw. Kaufsache gelten die gesetzlichen Ansprüche auf Nacherfüllung, auf Mängelbeseitigung/Neulieferung sowie - bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen - die weitergehenden Ansprüche auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadensersatz, einschließlich des Ersatzes des Schadens statt der Erfüllung sowie des Ersatzes Ihrer vergeblichen Aufwendungen. Soweit wir Ihnen eine Verkäufergarantie gewähren, ergeben sich die Einzelheiten aus den Garantiebedingungen, die dem jeweils gelieferten Artikel beigefügt sind. Garantieansprüche bestehen unbeschadet der gesetzlichen Ansprüche/Rechte. Zeigt sich während der Garantiezeit ein Mangel, bessern wir nach unserer Wahl die Ware entweder nach oder tauschen den Artikel ganz oder teilweise um. Schlägt die Beseitigung eines Mangels oder die Ersatzlieferung fehl, so haben Sie nach Ihrer Wahl auch Anspruch auf Rückgängigmachung des Kaufes (Rücktritt) oder Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung). Eine eventuelle Nachbesserung erfolgt unverzüglich und im Regelfall in eigenen Werkstätten. Als Garantiebeleg gilt Ihr Einkaufsbeleg (Rechnung). Im Bedarfsfall bitte Belegart, -nummer und -datum angeben bzw. den Beleg im Ladengeschäft vorlegen. Die Geltendmachung der Ansprüche sollte in dem Ladengeschäft erfolgen, in dem Sie die Ware erworben haben. Bitte vor Verwendung der Waren Gebrauchsanleitungen und ggf. Pflegeanleitungen sorgfältig lesen und beachten. Ausgenommen von der Gewährleistung/Garantie sind Schäden, die auf natürlichen Verschleiß, unsachgemäßen Gebrauch und mangelnde oder falsche Pflege zurückzuführen sind.

5. Ansichtssendungen/Rückgaberecht
Bei Kauf auf Probe oder Ansichtssendungen können Sie die gelieferte Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb einer Frist von 14 Tagen zurückgeben. Der Kaufvertrag wird ab Erhalt der Ware durch Ihre Billigung wirksam, spätestens jedoch nach Ablauf dieser 14-tägigen Rückgabefrist. Vom Rückgaberecht ausgenommen sind: Sonderanfertigungen, geänderte, geprägte, gravierte Waren, individuell ausgeführte Montagen und Munitionspackungen. Zur Wahrung der Frist genügt es, wenn Sie die Artikel rechtzeitig an Waffenhandel Gerhard Seidl, Böhmerwaldstraße 14-15, 93477 Gleißenberg, absenden. Die Ware muss unbenutzt, in einwandfreiem Zustand und möglichst in der Originalverpackung sein. Der Kaufvertrag - auch Kreditvertrag - wird erst nach Ablauf der 14-tägigen Rückgabefrist wirksam. Legen Sie bitte Ihrer Sendung den ausgefüllten Rückschein bei und bewahren Sie den Posteinlieferungsschein als Versandnachweis auf. Eine Wareneingangsbestätigung wird nur auf Wunsch zugesandt. Reservierungen von Waren nehmen wir in Ausnahmefällen, z. B. zur Erlangung eines Voreintrages in Ihrer WBK, bis maximal 3 Monate vor. Die anfallenden Versand- und Rücksendekosten sind vom Kunden zu übernehmen. Unfreie Rücksendungen werden von uns nicht angenommen.

6. Widerrufsbelehrung

a) Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung ohne Angabe von Gründen innerhalb von 2 Wochen ab Wirksamkeit des Vertrages in Textform oder durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Wirksamkeit des Vertrages und Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. Der Widerruf ist zu richten an: Waffenhandel Gerhard Seidl, Böhmerwaldstraße 14-15, 93477 Gleißenberg

b) Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs wird der Kaufvertrag hinfällig. Es sind die beiderseitig empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Können Sie uns die empfange Ware ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung, wie sie etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre, zurückzuführen ist. Sie können die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Ware nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen. Ende der Widerrufsbelehrung

7. Kosten des Widerrufs
Soweit Sie verpflichtet sind, die Kosten der Rücksendung zu tragen (siehe Widerrufsbelehrung), berechnen wir bei Ausübung Ihres Widerrufsrechts je Rücksendung der Ware Kosten in Höhe der für die Lieferung angefallenen Versandkosten (s. Versandkosten).

8. Erwerb von Waffen, Munition, Pulver
Erwerbsscheinpflichtige Waffen und Munition werden nur geliefert gegen Vorlage von allen notwendigen und gültigen Dokumenten, z. B. Jagdschein im Original oder zweckmäßigerweise als amtliche Bestätigung oder als amtlich bestätigte Fotokopien aller beschrifteter Seiten (Übermittlung per Telefax darf und kann nicht anerkannt werden), Waffenbesitzkarte im Original, Munitionserwerbsschein im Original oder Sondergenehmigung im Original.

9. Erwerbsscheinfrei
Erwerbsscheinfreie Artikel, z. B. Salutwaffen, Luftdruckwaffen bis zu 7,5 Joule, einläufige Schwarzpulver-Einzellader, Säbel, Bajonette usw. liefern wir nur gegen Vorlage einer amtlichen Original-Urkunde, dass der Erwerber das 18. Lebensjahr vollendet hat. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Waffengesetz.

10. Datenschutz
Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert und im Rahmen der Bestellabwicklung ggf. auch an verbundene Unternehmen weitergegeben. Alle personenbezogenen Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Bei der Datenerhebung, -verarbeitung und -übermittlung werden Ihre schutzwürdigen Belange gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt. Hinweis: Sie können der Nutzung, Verarbeitung bzw. Übermittlung Ihrer Daten zu Marketing- und den oben genannten anderen Zwecken jederzeit durch eine formlose Mitteilung auf dem Postweg an Waffenhandel Gerhard Seidl, Böhmerwaldstraße 14-15, 93477 Gleißenberg, oder in unserem Ladengeschäft widersprechen bzw. Ihre Einwilligung zur Weitergabe widerrufen. Dies gilt jedoch nicht für die zur Abwicklung Ihrer Bestellung notwendigen Daten. Nach Erhalt Ihres Widerspruchs bzw. Widerrufs werden wir die betroffenen Daten nicht mehr zu anderen Zwecken als zur Abwicklung Ihrer Kundenbeziehung nutzen und verarbeiten oder weiteigeben.

11. Preise
Die Preise werden in € angegeben und enthalten die gesetzl. Mehrwertsteuer oder nach § 25a UStG Differenzbesteuerung. Die angegebenen Preise sind unverbindlich und etwaige Preisänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten. Deshalb berechnen wir die am Liefertag geltenden bzw. die von uns schriftlich bestätigten Preise. Schriftlich bestätigte Preise gelten auch für Verträge mit Liefertermin über vier Monate, wenn eine vereinbarte Anzahlung geleistet wurde und keine Vorbehalte vereinbart wurden.

12. Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Waffenhandel Gerhard Seidl, Gleißenberg. Bei Materialbestellungen und Dienstleistungen an fremdem Eigentum erwirbt Waffenhandel Gerhard Seidl, Gleißenberg, bis zur Höhe des offenen Betrages bis zur vollständigen Bezahlung Miteigentum an der betreffenden Sache.

13. Rechnung
Sie erhalten für jede Ware eine Rechnung oder einen Kassenbeleg, in welchem, soweit die Ware der gesetzlichen Mehrwertsteuer unterliegt (Ausnahme bei gebrauchten Artikeln; bitte fragen), die gesetzliche Mehrwertsteuer ausgewiesen ist.

14. Aufbewahrung
Für die Aufbewahrung von Waffen erheben wir pro Monat eine Gebühr für Langwaffen in Höhe von € 10,00, für Kurzwaffen in Höhe von € 7,50 und für Waffenteile in Höhe von € 5,00, die bei der Abholung der Waffe zu entrichten ist.

15. Salvatorische Klausel
Sollte eine dieser Bestimmungen unwirksam sein oder werden, so ist dies ohne Einfluss auf die Wirksamkeit der anderen Klauseln. An die Stelle der unwirksamen Klausel tritt die gesetzliche Regelung.

Waffenhandel Walter Seidl, Böhmerwaldstraße 14-15, 93477 Gleißenberg Tel. 09975-904743 Fax 09975-904745 Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!